Mediaagenturen optimistisch

Donnerstag, 05. Oktober 2006

Die Mediaagenturen gehen für das laufende Jahr von Umsatzzuwächsen von mehr als 9 Prozent aus. Das ergibt der Sommermonitor der Organisation der Mediaagenturen im GWA (OMG). Damit schätzen die Mediaspezialisten ihre Geschäfte deutlich dynamischer ein als es die laut Nielsen um 5,6 Prozent wachsenden Kunden-Spendings versprechen. Vor allem Telekommunikations- und Medienunternehmen sorgen für steigende Billingvolumen. Strategische Markenplanung wird zunehmend die Aufgabe für die Spezialdienstleister. Die dramatischen Veränderungen der Medienlandschaft fordern zunehmend kreative Mediaplanung. Im OMG-Sommermonitor zeigen das die unterdurchschnittlichen Zuwächse von TV, Tageszeitungen und Publikumszeitschriften und die um 33 Prozent steigenden Investitionen ins Internet. si

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 40/2006, die am Freitag, 6. Oktober erscheint.

Meist gelesen
stats