Mediaagentur MPG muss um BHW-Etat bangen

Donnerstag, 15. Juli 2004

Die Hamelner BHW Allgemeine Bausparkasse will bis September entscheiden, welche Mediaagentur künftig ihren Mediaetat betreuen soll. Seit sechseinhalb Jahren ist dafür laut Werbeleiter Manfred Kierstein die Frankfurter Agentur MPG Schmitter zuständig, die seit kurzem nur noch unter MPG firmiert. Laut Kierstein wird die Havas-Tochter mit von der Pitch-Partie sein.

Im vergangenen Jahr lag das Streuvolumen von BHW bei rund 10 Millionen Euro. Für die Frankfurter MPG, die im Frühjahr unter anderem den Mediaetat der Molkerei Müller an Mediacom ver-loren hat, steht damit ein weiterer langjähriger Kundenetat auf dem Prüfstand. ejej
Meist gelesen
stats