Mediaagentur Initiative macht mobil

Mittwoch, 11. April 2012
Danny von Holdt leitet die mobile Einsatztruppe von Initiative
Danny von Holdt leitet die mobile Einsatztruppe von Initiative


Die Hamburger Mediaagentur Initiative hat die Spezial-Unit Mobile Screens gegründet, um die steigende Nachfrage nach Werbemöglichkeiten auf mobilen Endgeräten bedienen zu können. Geführt wird die mobile Spezialeinheit von Danny von Holdt, der die Kunden der Interpublic-Tochter ab sofort dabei beraten wird, wie sie ihre Markenbotschaften in die mobilen Kommunikationskanäle transferieren können. Das Angebot seines 5-köpfigen Teams umfasst die nötigen Zielgruppenanalysen, die strategische Beratung sowie die Planung und den Einkauf der Werbeplätze. Zum Leistungsspektrum von Mobile Screens gehören außerdem die zielgerichtete Entwicklung, Adaption und die Umsetzung der passenden Kreationen für mobile Endgeräte wie Smart-Phones und Tablet-PCs. "Mit Hilfe mobiler Medien stellen wir uns den Veränderungen des Marktes und der Konsumenten", sagt von Holdt. Bei dieser Gelegenheit weist er auch darauf hin, dass die Spezial-Unit nach weiteren Mitarbeitern sucht, "die eine Karriere im Bereich Mobile Advertising anstreben". Dieser Bereich hat laut Initiative-Boss Thorsten Schulz durchaus Zukunft.

Für ihn ist Mobile Screens nämlich mehr als eine Unit. Als Bindeglied zwischen den klassischen und neuen mobilen Verhaltensmustern der Konsumenten sei sie schon heute "der Prototyp für unsere zukünftige Agenturausrichtung".

Für Kunden wie Ladival, Chio und Continental wurden bereits mobile Werbemaßnahmen von der Mediaagentur umgesetzt. Mit ihrer Konzernschwester Universal McCann gehört Initiative zur New Yorker Interpublic-Holding. ejej
Meist gelesen
stats