Mediaagentur Brainagency gründet Consulting-Unit in Berlin

Dienstag, 02. April 2013
Oliver Mohr leitet Brainagency Consulting in Berlin (Foto: Brainagency)
Oliver Mohr leitet Brainagency Consulting in Berlin (Foto: Brainagency)

 Die Münchner Mediaberatungsagentur Brainagency hat sich inhaltlich neu aufgestellt und verfügt seit Anfang des Monats über eine eigenständige Consulting-Unit in ihrem Berliner Büro. Sie wird von Geschäftsführer Oliver Mohr geleitet, der mit seinem sechsköpfigen Team bereits einen Startkunden vermelden kann. Es handelt sich dabei um die internationale Mediaabteilung der Volkswagen AG und von VW Deutschland. Damit werden die strategischen Berater von Bainagency zum Sparringpartner der Group M-Agentur Mediacom, die den gesamten Mediaetat der Volkswagen-Gruppe seit Ende der 1990er Jahre betreut. Von dort kommt auch Heike Godovsky, die nun das Team von Brainageny Consulting als Projektleiterin verstärkt. Bei Mediacom war die 37-Jährige als Gruppenleiterin für Etats wie dem vom RWE und Burger King verantwortlich.

Anscheinend ist der Beratungsbedarf der werbungtreibenden Unternehmen im Mediabereich hoch, denn die Berliner Unit soll laut Mohr zügig ausgebaut werden. Zu bieten hat er: Kommunikations- und Mediaberatung sowie Markt- und Mediaforschung. Darüber hinaus „leisten wir operative Unterstützung und zeigen in kundenindividuellen Veranstaltungen die Funktionsweisen des Mediabusiness.“

Im Münchner Stammhaus der im Jahr 2004 gegründeten Agentur wurde außerdem der Mediaetat der Siemens Betriebskasse (SBK) erfolgreich verteidigt. Brainagency betreut die SBK seit 2010 und im Sommer soll deren neue Werbekampagne starten. ejej
Meist gelesen
stats