Media Monitor meldet Konkursverfahren an

Dienstag, 26. Juni 2001

Die Hamburger Mediaagentur Media Monitor mit Schwerpunkt im Bereich der Online-Werbung hat beim Hamburger Amtsgericht das Insolvenzverfahren beantragt. Die seit 1998 bestehende Agentur begründet diesen Schritt mit drohender Zahlungsunfähigkeit, die aus dem mehr als verhaltenen Investitionsklima und Etatverlusten resultiere. Nach einer internen Bereinigung will der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Portune jedoch das Kerngeschäft weiterführen und ist bereits auf der Suche nach potenziellen Partnern.

Als heißer Kandidat dürfte das Medianetwork TME der WPP-Gruppe infrage kommen. Dessen neuer Europa-Chef Hans Germeraad und Portune kennen sich bereits aus IMP-Zeiten, die ihrereits im vergangenen Jahr Konkurs anmelden musste und dann von Focus Digital gekauft wurde. TME wird bis auf weiteres die Buchungen und Rechnungsabwicklung in Absprache mit dem Insolvenzverwalter für Media Monitor übernehmen.
Meist gelesen
stats