Media-Markt startet mit Saubillig in die Weihnachtssaison

Montag, 30. Oktober 2006
-
-

Nach seiner Teaser-Kampagne lüftet Media-Markt nun das Geheimnis um "die größte Sauerei des Jahres". Der Ingolstädter Elektrofachmarkt präsentiert gemeinsam mit seiner Hamburger Lead-Agentur Kempertrautmann das neue Testimonial Saubillig, ein sprechendes Schwein. Die Handlung der TV-Spots spielt hinter den Kulissen der Media-Markt-Werbeabteilung und zeigt, wie das Maskottchen bei Fotoshootings und Dreharbeiten in Szene gesetzt wird. Die Werbefigur, der Entertainer Harald Schmidt seine Stimme und Schlagfertigkeit geliehen hat, zeigt dabei ihre Starallüren und benimmt sich mit ihren provokanten Sprüchen im wahrsten Sinne "wie Sau".

Mit diesem Testimonial rückt die Werbeagentur erneut das Thema Preis plakativ in den Fokus. Aber auch die übrigen Markenattribute, wie Service und Markenauswahl, sollen kommuniziert werden. So heißt es am Ende in Anlehnung an Rio Reisers Lied "König von Deutschland": "Saubbillig und noch viel mehr - würde ich kriegen, wenn ich Kunde bei Media-Markt wär."

Bei der Umsetzung der Commercials erhielt Kempertrautmann Unterstützung von der Hamburger Produktionsfirma Markenfilm. Regie führte Arne Feldhusen, Regisseur der Comedy-Serien "Ladykracher" und "Stromberg". Seine menschlichen Züge verdankt Saubillig den 3-D-Animationen der Postproduktionsfirmen Sehsucht und Pictorion Das Werk, beide Hamburg.

Neben den Werbefilmen, die ab sofort auf allen reichweitenstarken Sendern mit gewohntem Mediadruck geschaltet werden, kommen Radio- sowie Kino-Spots, Printanzeigen, Online-Werbung (Internetagentur: For Sale, Hamburg), Maßnahmen am PoS und Plakate zum Einsatz. Die Mediaplanung verantwortet Universal McCann in Frankfurt. bn
Meist gelesen
stats