Media Edge nimmt Formen an

Montag, 05. Oktober 1998

Young & Rubicams Ende September angekündigte Globalisierung der Media-Agentur Media Edge wird konkretisiert. Die Internationalisierung der bislang nur in den USA vetretenen Agentur soll mit fünf regionalen Hauptniederlassungen in New York, London, Singapur, Miami und Sidney starten - Headquarter ist das New Yorker Büro. Als Präsident der Agentur, die Billings in Höhe von neun Millionen Dollar betreut, wird Paul Woolmington, Y&Rs Chief Media-Officer, fungieren. Bis zum Jahr 2000 soll MediaEdge in allen Ländern, in denen Y&R operiert, mit Dependancen vertreten sein und insgesamt zweitausend Mitarbeiter beschäftigen. Ab 1999, so die Planung, wird Media Edge eine eigenständige Agentur sein. Über das Schicksal des Joint-ventures von Y&R und Havas, Mediapolis, ist noch keine Entscheidung gefallen.
Meist gelesen
stats