Media Consulta realisiert Medienkampagne in Weißrussland

Dienstag, 28. Februar 2006

Die EU-Kommission hat Media Consulta mit der Umsetzung einer integrierten Medienkampagne in Weißrussland beauftragt. Das Projekt "Awareness-raising TV- und Radioprogramme" ist auf zwei Jahre angelegt und soll der weißrussischen Bevölkerung Zugang zu unhabhängigen Nachrichten- und Informationsquellen bieten. Im Magazinformat "Window to Europe" berichten russisch- und weißrussischsprachige Journalisten über aktuelle politische, wirtschaftliche und kulturelle Themen aus der Region. Media Consulta leitet und koordiniert dabei ein Medien-Konsortium bestehend aus dem unabhängigen, internationalen Satelliten-Sender RTVI und dem Radiosender "European Radio for Belarus" mit Sitz in Polen. Das internationale Agenturen-Netzwerk mit Hauptsitz in Berlin betreut außerdem redaktionelle Medienkooperationen mit unabhängigen, meist regionalen weißrussischen Zeitungen und eine Online-Plattform. Darüber hinaus werden Workhops für weißrussische Journalisten organisiert. Das Gesamt-Budget der Kampagne liegt bei zwei Millionen Euro. stu

Meist gelesen
stats