Media Consulta lässt die Moleküle tanzen

Freitag, 27. Juni 2008
-
-

Media Consulta (MC) zeigt in einem viralen Spot zum EU-Förderungsprogramm "Marie Curie Actions", wie sexy Chemie sein kann. Um wissenschaftlichen Nachwuchs für das Fach Chemie zu begeistern, hat die Berliner Agentur ein mit britischem Humor gewürztes Commercial entwickelt und chemische Reaktion anhand einer Partyszene visualisiert. Jeder Gast repräsentiert ein Molekül. Je nachdem, welches Element der Partybesucher ist, sucht er die Verbindung mit den anderen oder geht dem Gegenüber aus dem Weg. So tanzen Wasserstoff und Kohlenstoff eng umschlungen, während Kalium und Wasser eine Schlägerei am Büfett starten. Den Tanz der Moleküle setze Regisseur Roderick Fenske zusammen mit dem Team der TV- und Filmproduktion von MC in Szene. "Von Südenfeld", Electonic-Tüftler "Mouse on Mars" und Punk-Legende Mark E. Smith sorgten für den richtigen Partysound.

Noch vor dem offiziellen Launch am 17. Juli in Barcelona kann "Chemical Party" Erfolge verbuchen.
Über 200.000 Mal wurden die viralen Spots auf Youtube angeklickt und auch bei den Cannes Lions schaffte es der Film auf die Short-List. Zudem haben französische und amerikanische Fernsehsender bei der Agentur angefragt, ob sie den Spot in verschiedenen TV-Formaten kostenlos ausstrahlen könnten.

Seit Ende 2006 verantwortet Media Consulta die Kommunikationsarbeit im Bereich audiovisuelle Kommunikation für die Generaldirektion Forschung der EU. 2007 entwickelte die Agentur bereits Spots für das europäische Filmförderungsprogramm Media 2007, die ebenfalls für ein internationales Medienecho sorgten. nk

Meist gelesen
stats