Media Consulta gründet Tochterfirmen

Donnerstag, 10. Februar 2005

Die Agenturgruppe Media Consulta, Berlin/Köln, hat ihre bisherigen Spezialunits für Werbung, TV-Produktion und Events in eigenständige Tochterfirmen ausgegliedert. Von diesem Schritt erhofft sich Gruppenchef Harald Zulauf, leichter eigenständiges Geschäft in den jeweiligen Disziplinen akquirieren zu können. Bislang macht Media Consulta den Hauptteil seines Geschäfts mit integrierten PR-Kampagnen für Institutionen und Verbände. Künftig sollen auch verstärkt Unternehmen aus der Markenartikelindustrie angesprochen werden.

2004 erwirtschaftete die deutsche Media-Consulta-Gruppe einen Honorarumsatz von 28, 2 Millionen Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zusätzliche Impulse für das Network erhofft sich die Agentur vom Ausbau ihrer internationalen Aktivitäten. Die Gruppe unterhält eigene beziehungsweise Partnerbüros in allen 25 EU- sowie in zwei Beitrittsstaaten. mam
Meist gelesen
stats