McCann steht bei Eurocard vorerst auf dem Prüfstand

Donnerstag, 29. Juli 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eurocard Unzufriedenheit McCann Erickson


Eurocard hat mit Wirkung zum Jahresende den Vertrag mit McCann Erickson gekündigt. Offensichtlich will man wegen Unzufriedenheit mit der Betreuung die im Sommer 1998 engagierte Agentur auf den Prüfstand stellen, ohne Gespräche mit anderen Kandidaten zu führen. Agentur-Boß Willi Schalk räumt "Mängel im operativen Part ein". Er ist sich aber "hundertprozentig sicher", daß der 20- Millionen-Etat bei McCann bleibt.
Meist gelesen
stats