McCann landet Etat-Doppelschlag

Mittwoch, 11. Januar 2006
Neugeschäft: McCann-Chef Helmut Sendlmeier
Neugeschäft: McCann-Chef Helmut Sendlmeier

Gute Nachrichten für die Agentur McCann-Erickson: Mit BASF und Karstadt setzen nach HORIZONT-Informationen gleich zwei Großunternehmen auf die Dienste der IPG-Tochter mit Stammsitz in Frankfurt. Für den Kunden BASF entwickelt McCann zur diesjährigen Bilanzpressekonferenz am 22. Februar einen neuen Auftritt. Er richtet sich vor allem an Investoren und soll den Konzern als attraktives Unternehmen präsentieren. Der seit April 2004 sichtbare Imageauftritt („Unsichtbarer beitrag, sichtbarer Erfolg“) von der Frankfurter Agentur Lesch + Frei soll laut Auskunft von BASF mit dem bisherigen Betreuer fortgesetzt werden.

Mit Karstadt Warenhaus kommt McCann zunächst auf Projektbasis ins Geschäft. Das Düsseldorfer Büro soll die Kampagne zum 125-jährigen Firmenjubiläum entwickeln. Der Pitch um den Gesamtetat ist dagegen noch nicht entschieden. Hier sollen sich McCann und Springer & Jacoby im Finale gegenüberstehen. bp/mam

Meist gelesen
stats