McCann Erickson verteidigt Weight Watchers und setzt Duftmarke bei Ipuro

Montag, 18. Juli 2011
Duftsortiment der Marke Ipuro
Duftsortiment der Marke Ipuro

Die Düsseldorfer Niederlassung von McCann Erickson bleibt bei Weight Watchers am Ball. Die Agentur setzte sich in einem Pitch gegen drei ungenannte Agenturen durch und sichert sich damit den Etat für die Markenkampagne 2012. Ab dem kommenden Jahr will sich der Ernährungs- und Abnehmspezialist stärker als Lifestyle-Marke positionieren, die "heute zu einer gesunden, ausgewogenen Lebensweise einfach dazugehört", so das Unternehmen. McCann Erickson betreut den Kunden bereits seit 2009. Klassische Medien werden bei der Kampagne weiterhin eine wichtige Rolle spielen, so Karsten Bentlage, Chief Growth Officer von McCann Erickson. Neben einem TV-Spot und Anzeigen wird darüber hinaus ein Schwerpunkt auf Digital liegen, flankiert von PR- und CRM-Maßnahmen. "Wir wollen gesundheitsorientierten, modernen Frauen durch Motivation, Wertschätzung und Expertise die Gewissheit geben, ihr Wunschgewicht erfolgreich zu erreichen und so ein neues Lebensgefühl zu erleben", sagt Nicolette Hehn, Geschäftsleitung Marketing/PR bei Weight Watchers. In Kürze wird das Unternehmen auch eine Smartphone-App launchen.

Etatgewinn auch bei McCann Erickson in Frankfurt: Das Büro verantwortet ab sofort den Gesamtetat für die Marke Ipuro aus dem Hause Gries Deco Company. Auch hier konnte sich die Agentur in einem Pitch durchsetzen. Der laut eigenen Angaben Marktführer im Bereich dekorativer Raumdüfte lässt sich von seinem neuen Agenturpartner das Dachmarkenkonzept, Packaging und Shop-in-Shop-System für den Handel neu entwickeln. Vertrieben wird die Marke Ipuro hauptsächlich über die eigenen Filialen der Einrichtungskette Depot.

Erstmals sichtbar werden sollen die Arbeiten von McCann Erickson ab Februar 2012. Auf Agenturseite verantworten die Kreativen Jana Apostolopulu, Swantje Wigger, Elena Swrschek und Stella Friedrichs sowie die Berater Uschi Stahl-Beisiegel, Cara Benecke und Christine Schulz den Kunden. jm
Meist gelesen
stats