McCann-Erickson überzeugt Gothaer

Montag, 25. Februar 2008
Das Unternehmen will seine Markenwerte stärken
Das Unternehmen will seine Markenwerte stärken

Nach einem Pitch unter vier Agenturen entwickelt McCann-Erickson eine neue Markenkampagne für den Gothaer Versicherungskonzern. Die Hamburger Agentur setzte sich unter anderem gegen den bisherigen Etathalter Wüschner Rohwer Baier in München durch. Der Wechsel kommt trotz hoher Zufriedenheit mit der Arbeit des bisherigen Etathalters unterstreicht Peter Hollmann, Marketingleiter der Gothaer: "Die Kunden nehmen die Gothaer heute viel positiver wahr, gleichzeitig sind sie heute viel eher dazu bereit, sich bei der Gothaer zu versichern".

Von der TV-Kampagne von McCann-Erickson erwartet man einen weitere Stärkung der Markenwerte von Gothaer.

Zuletzt hatte Gothaer im vergangenen Sommer mit einer von Wüschner Rohwer Baier entwickelten TV-Kampagne für Altersversorgung geworben. Der Gothaer Konzern ist nach eigenen Angaben mit 3,9 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und rund 3,5 Millionen versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. si

Meist gelesen
stats