McCann-Erickson holt den Etat von Wüstenrot

Donnerstag, 23. September 2004

Die Hamburger Agentur McCann-Erickson hat HORIZONT-Informationen zufolge mit ihrem Ableger Mc-Emotion den Etat der Bausparkasse Wüstenrot gewonnen. Die Entscheidung fiel im Pitchfinale gegen den bisherigen Etathalter J. Walter Thompson in Frankfurt, nachdem beide Konzepte getestet wurden. In der ersten Runde waren bereits die Agenturen Scholz & Friends und DDB ausgeschieden.

Eine offizielle Bestätigung für die Etatvergabe gibt es derzeit noch nicht; die neue Kampagne für Wüstenrot soll aber bereits im Oktober starten. Im vorigen Jahr lagen die Bruttowerbeinvestitionen von Wüstenrot bei rund 17 Millionen Euro. mam
Meist gelesen
stats