McCann-Erickson entwickelt Kampagne für Arte

Dienstag, 26. August 2003

Der Kultursender Arte will seine Bekanntheit erhöhen und stärker in Interaktion mit den Zuschauern treten. Aus diesem Grund starten die Straßburger eine millionenschwere Werbekampagne, die McCann-Erickson in Hamburg entwickelt hat.

Die Agentur, die seit 1999 für Arte arbeitet, sicherte sich den Auftrag im Pitch gegen zwei Wettbewerber. Die Kampagne wird am Freitag dieser Woche auf der Funkausstellung in Berlin präsentiert. Mit dem Auftritt sollen die Zuschauer dazu motiviert werden, Arte auf den achten Programmplatz ihrer Fernbedienung zu speichern. Neben TV-Spots auf Arte werden Anzeigen in auflagenstarken Publikumszeitschriften wie "Spiegel" und "Focus" sowie in Programmzeitschriften geschaltet. mam
Meist gelesen
stats