McCann-Erickson angelt sich Super Illu und Super TV

Mittwoch, 06. Dezember 2000

McCann-Erickson betreut künftig den Etat für Kommunikation und Markenführung von „Super Illu“ und „Super TV“. Die Etatvergabe erfolgte dem Vernehmen nach ohne Pitch im Rahmen eines Agenturscreenings. Die Aufgaben sollen sich die beiden Niederlassungen in Hamburg und Berlin teilen. Während die Hansestädter für den klassischen Auftritt zuständig sind, verantwortet die Hauptstadt-Dependance die Maßnahmen im Bereich Direktmarketing. Bisher lag der Etat in den Händen von TBWA Berlin, der ehemaligen Agentur von McCann-Deutschland-Chef Helmut Sendlmeier.
Meist gelesen
stats