McCann-Erickson BCA offenbar im Pitch um britischen Vectra-Etat

Donnerstag, 28. April 2005

Die Frankfurter Agentur McCann-Erickson BCA hat offenbar die Chance, ihre Zusammenarbeit mit dem Autobauer General Motors (GM) weiter auszubauen. Die europäische Stammagentur der GM-Tochter Opel, Rüsselsheim, befindet sich laut Presseberichten in Großbritannien im Pitch um eine Kampagne für das Mittelklasse Modell Vectra, das auf der Insel unter der GM-Marke Vauxhall vermarktet wird.

Mit dem Gewinn eines englischen GM-Etats würde McCann-Erickson BCA Neuland betreten - denn bislang war dort Etathalter Lowe für die Kampagnen der Opel-Schwestermarke zuständig. Der bisherige Stammbetreuer soll allerdings bereits aus dem Rennen um den Vectra-Etat sein. Gerüchten zufolge tritt McCann-Erickson BCA in der letzten Pitch-Runde nur noch gegen die Londoner Agentur Delaney, Lund Knox Warren & Partners (DLKW) an, die in Großbritannien bereits projektweise für GM gearbeitet hat. jh
Meist gelesen
stats