McCain vergibt PR- und Social-Media-Etat an Achtung

Donnerstag, 12. April 2012
McCain holt sich kommunikative Unterstützung für ein neues Produkt
McCain holt sich kommunikative Unterstützung für ein neues Produkt

Der Pommes-Hersteller McCain hat seinen Etat für PR- und Social-Media-Aktivitäten innerhalb Deutschlands neu vergeben. Nach einem Agenturscreening entschied sich der Hersteller von Kartoffelprodukten für die inhabergeführte Agentur Achtung. Das erste große Projekt steht schon an: Das Unternehmen soll die Markteinführung der "1.2.3 Frites Deluxe" begleiten. Dabei soll es sich um die ersten Ofenpommes handeln, die wie aus der Fritteuse oder vom Imbiss um die Ecke schmecken. Trotzdem sollen die Kartoffelstücke nur einen Fettgehalt von sechs Prozent haben. Neben PR- und Social-Media-Aktivitäten plant der Hersteller auch einen TV-Spot, der von TBWA Hamburg verantwortet wird, sowie Couponing, Cross-Selling und POS-Aktionen.

Die Agentur mit Sitz in Hamburg und München beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter. Zu ihren Kunden gehören neben McCain auch Unternehmen und Marken wie Axe, Ebay, Jaguar und Hornbach. hor
Meist gelesen
stats