Marks & Spencer beauftragt BBH mit Food-Projekt

Dienstag, 31. August 1999

Der britische Einzelhandelsriese Marks & Spencer plc. hat die Londoner Agentur Bartle Bogle Hegarty mit der Entwicklung einer Food-Kampagne für das Weihnachtsgeshcäft beauftragt. Grund dafür ist, daß das Image nach Management-Querelen, Gewinnrückgängen und schleppenden Umsätzen stark gelitten hat. In London wird nun spekuliert, ob die ehemals "tuntige" Werbung des Konzerns demnächst durch heiße Kampagnen im Stil der sexy Häagen-Dazs- oder Levi's-Werbung ersetzt wird. Bei Marks & Spencer wird betont, daß Food-Werbung auf Projekt-Basis gehandhabt wird. Dennoch glauben Insider, daß BBH nun einen Fuß in der Marks & Spencer-Tür und somit gute Chancen hat, auch im Bereich Markenwerbung tätig zu werden. Maßgeblich wird diese Entscheidung davon abhängen, ob ein neuer Marketing Director in den Vorstand des Einzelhandelsgiganten berufen wird. Eine Entscheidung dazu wird in Kürze erwartet. Zum Agentur-Pool von Marks & Spencer zählt BMP4, die gerade eine Werbe- und Direktmarketing-Kampagne für die Bekleidungskollektion entwickelt. Die gegenwärtige Sommerkampagne stammt von Elliott Borra Pearlmutter, die nun ebenfalls an einer Herbst-Kampagne arbeitet.
Meist gelesen
stats