Markenzeichen Food nimmt Publicis zwei Käsemarken von Bongrain ab

Mittwoch, 08. September 2010
Markenzeichen arbeitet für Fol Epi ...
Markenzeichen arbeitet für Fol Epi ...

Die Frankfurter Agentur Markenzeichen Food hat zwei Etats vom Käsehersteller Bongrain erhalten. Die von Ex-Trimedia-Chef Bodo Bimboese und Egon Winter gegründete Agentur arbeitet ab sofort für die Marken Fol Epi und Saint Albray. Diese wurden bislang von Publicis Frankfurt betreut. Der Agenturwechsel hat nicht zuletzt mit einer Personalie zu tun. Kreativdirektor Andreas Redlich, der zuletzt bei Publicis für die beiden Marken zuständig war, ist vor kurzem zu Markenzeichen Food gewechselt. Dort leitet er die Kreation. "Wir arbeiten seit einigen Jahren eng mit der Agentur Markenzeichen Food zusammen. Als es ihr gelungen ist, unseren Kreativpartner Andreas Redlich für sich zu gewinnen, haben wir nun gern die Mandate an die Agentur vergeben", sagt Thorsten Rudeck, Marketingleiter von Bongrain Deutschland.

... und Saint Albray von Bongrain
... und Saint Albray von Bongrain
Der neue Betreuer arbeitet bereits an den Auftritten von Fol Epi und Saint Albray. Die Ergebnisse, unter anderem neue TV-Spots, sollen im kommenden Jahr zu sehen sein.

Im Frühjahr hatte Publicis Frankfurt bereits den Etat für die Bongrain-Marke Geramont an Jung von Matt/Neckar abgeben müssen. Zuletzt konnte sich das Network aber das Mandat der Bongrain-Tochter Edelweiss für die Marke Brunch sichern. Außerdem ist Publicis für Bresso und Milkana zuständig, die ebenfalls zu Edelweiss gehören. mam    
Meist gelesen
stats