Marbach-Academy 2001 findet nicht statt

Donnerstag, 12. Juli 2001

Wegen der geringen Zahl von Anmeldungen haben der Gesamtverband Werbeagenturen (GWA) und der Bund Schweizer Werbeagenturen (BSW) ihr gemeinsames Weiterbildungsprojekt Marbach-Academy abgesagt. Urs Beer, der Vorsitzende des Bildungsausschusses, erklärt in dem Absageschreiben, dass sich in diesem Jahr nur 13 Agenturen entschlossen hätten, Teilnehmer nach Schloss Marbach zu schicken.

Im vergangenen Jahr erhielten noch 21 Werber aus der ersten und zweiten Führungsebene den letzten Schliff für ihre künftigen Managementaufgaben. Der Grund für die Zurückhaltung der Agenturen liegt auf der Hand: Bei der derzeitigen konjunkturellen Situation sind offenbar nur wenige Agenturen bereit, die Teilnahmegebühr von rund 14.000 Mark pro Teilnehmer zu entrichten. "In der augenblicklichen Situation ist in den meisten Agenturen schlichtweg kein Geld für solche Programme da", sagt GWA-Präsident Lothar S. Leonhard. Im kommenden Jahr soll die Marbach-Academy wieder wie geplant stattfinden.
Meist gelesen
stats