Mannesmann plant Kapitalerhöhungs-Kampagne

Dienstag, 17. März 1998

Der Stahl- und Technologiekonzern Mannesmann AG plant eine Kapitalerhöhung von drei Milliarden Mark. Im April entscheidet der Aufsichtsrat darüber, im Mai wird das Votum der Hauptversammlung erwartet. Im Zusammenhang mit der Ausgabe der neuen Aktien will der Konzern eine Kampagne starten, diedie Kapitalerhöhung inklusive Aktien-Split bewerben soll. Geplant sind Anzeigen in Wirtschaftstiteln und Direktwerbung; Spots sind noch eine Frage des Budgets. Für den Job wird sich die Mannesmann Werbegesellschaft Hilfe von einer externen Agentur holen. Von welcher, ist noch nicht entschieden. Mit dem Mannesmann-Konzern im Geschäft sind bis dato die Agenturen Jung v. Matt (Mobilfunk D2) undMcCann-Erickson (Arcor).
Meist gelesen
stats