Mailingtage-Award: "Wucht des Budgets nicht entscheidend"

Freitag, 26. Juni 2009
Jurychef Patrick Palombo
Jurychef Patrick Palombo

Die Argonauten G2, Chronomedia Dialogmarketing und Quelle sind die Gewinner des diesjährigen Mailingtage-Awards. Die Münchner Agentur Chronomedia siegt in der Kategorie Digitaldruck-Mailing mit einem "Sonnenmailing" für Porsche. Quelle holt sich den Branchenpreis in der Kategorie E-Mailing. Der insolvente Versandhändler Quelle siegt mit einer vierstufigen E-Mail-Kampagne, mit der die Arcandor-Tochter Bestandskunden aktivierte. Die Argonauten liegen in der Kategorie Offset-Mailing vorn. Die Frankfurter Dialogmarketing-Spezialisten hatten eine Messeeinladung für den Kunden Leica eingereicht. Silber ging an SDV (Digitaldruck), Mission One (E-Mailing) und Bartenbach (Offset). Über Bronze freuen sich Card E-Motion, Touch Works und Seyther Kommunikation.

 Nach Ansicht des Juryvorsitzenden Patrick Palombo setzte sich in diesem Jahr der Trend fort, dass "nicht die Wucht des Budgets entscheidet, sondern das Optimieren von Maßnahmen, die Qualität des Prozesses und der gezielte Einsatz effizienter Dialogmarketing-Instrumente". brö
Meist gelesen
stats