Männersender DMAX setzt auf Maxus

Mittwoch, 16. März 2011
Bastian Lütz, Kouscha Arzideh und Christian Leipacher holten den DMAX-Etat zu Maxus
Bastian Lütz, Kouscha Arzideh und Christian Leipacher holten den DMAX-Etat zu Maxus

Die Düsseldorfer Mediaagentur Maxus betreut mit sofortiger Wirkung den gesamten Mediaetat des TV-Senders DMAX. Der auf die männliche Zielgruppen spezialisierte Sender von Discovery Networks Germany investiert in seine Kommunikationsmaßnahmen ein Budget im mittleren einstelligen Millionenbereich. Bislang stand dieser Mediaetat bei der Hamburger Agentur Pilot auf der Kundenliste. Doch die inhabergeführte Mediaagentur konnte sich in dem vorangegangenen Pitch nicht durchsetzen. "Wir haben uns für Maxus als neue Mediaagentur entschieden, da es ihnen gelungen ist, die Ziele unseres Senders in praxisnahe und messbare Mediastrategien umzusetzen", begründet Peter Wunner den Agenturwechsel. Er ist der Director Marketing & Communications bei Discovery Networks Germany. Im Mediamix setzt er sowohl auf die Werbung in Print und TV als auch in den relevanten Online-Medien.

In der Düsseldorfer Agentur wird der DMAX-Etat von einem Team rund um den Maxus-Chef Christian Leipacher und seinen Kollegen Bastian Lütz und Marcus Vollet betreut. Für die Kreation der DMAX-Werbekampagnen zeichnet Jung von Matt/Alster verantwortlich. Die Mediaagentur Maxus ist Teil der Group M, unter deren Dach die britische WPP-Holding ihre Mediaagenturmarken organisiert. ejej
 
 
 
Meist gelesen
stats