Macho-Spot: BBH konzentriert sich für Axe auf das Wesentliche

Mittwoch, 22. August 2012
-
-

Einzelne Körperteile als Werbeprotagonisten - Diesel hat es 2010 mit seiner "Kick Ass"-Kampagne vorgemacht. Jetzt entern weitere menschliche Körperpartien die Werbeblöcke. Im Spot der New Yorker Kreativen von Bartle Bogle Hegarty für den Stammkunden Axe dreht sich alles um eine Liebesgeschichte zwischen einem männlichen Haarschopf sowie einem weiblichen Torso mit einer nicht zu übersehenden Oberweite. Mit dem rund 1-minütigen Commercial für die Haarpflege-Range der Unilever-Marke beweisen die Verantwortlichen erneut, dass sie mit einer ordentlichen Portion Humor gesegnet sind. Die Story des von Smuggler produzierten Spots: Es ist der erste Tag im neuen Job für den Haarschopf. Bereits wenige Sekunden, nachdem er es sich zu den romantischen Klängen "True Love Will Find You in the End" des US-Sängers Daniel Johnston an seinem neuen Arbeitsplatz eingerichtet hat, sieht er "sie", die laufenden Brüste, das erste Mal. Es scheint Liebe auf den ersten Blick zu sein. Chancen, mit ihr ins Gespräch zu kommen, gibt es reichlich. Doch immer wieder kommt im letzten Moment etwas dazwischen. Nach Feierabend jedoch schaffen es die beiden. Und plötzlich sieht man die beiden Protagonisten auch in ihrer kompletten Statur.

Die Auflösung: Die Haare sollen es sein, auf die Frauen bei Männer als erstes achten. So lautet zumindet die Botschaft, die Axe am Ende des Spots einblendet. Was Männern bei Frauen zuerst ins Auge sticht, muss jetzt sicherlich nicht mehr extra erklärt werden. Auf Agenturseite verantworten CCO John Patroulis und Executive Creative Officer Ari Weiss die Kreation. Regie führte Filip Engstrom. Der Spot läuft ausschließlich im US-Werbefernsehen.

Im Februar dieses Jahres ging Axe erstmals für seine Haarpflege-Produkte in die Offensive. Mit dieser Sparte verspricht sich Unilever eine lukrative Dehnung der Marke Axe. jm
Meist gelesen
stats