MS&L-Managerinnen gründen PR-Agentur für weibliche Zielgruppen

Freitag, 24. Oktober 2008
PR für weibliche Zielgruppen: Erika Backhaus und Nicola Hofmann
PR für weibliche Zielgruppen: Erika Backhaus und Nicola Hofmann

In der Bankenstadt Frankfurt haben Erika Backhaus und Nicola Hofmann die PR-Agentur Connected gegründet. Mit einem Internet-Frauen-Panel im Hintergrund verschreibt sich das Duo vor allem den weiblichen Zielgruppen. Die beiden Connected-Geschäftsführerinnen haben zuvor als CEO beziehungsweise Managing Director bei MS&L unter anderem für Procter & Gamble, Philips, Nike und Rotkäppchen Mumm gearbeitet. Seit August wurden ausschließlich über Mund-zu-Mund-Propaganda 500 "Konsumgöttinnen" im Connected-Panel www.konsumgoettinnen.de registriert. Bis Ende kommenden Jahres soll sich ihre Zahl auf mindestens 5000 erhöht haben. Auf dieser Basis will Connected "treffsichere Kommunikationskonzepte entwickeln, die Frauen gleichermaßen als Meinungsbildner wie auch als Zielgruppe ansprechen" .

Erste Projekte der Frauen-Agentur sind die Vorstellung von Picabee, einem kostenlosen Fotoentwicklungsservice im Internet, und eine Kooperation mit Wellness-Hotels Deutschland. si
Meist gelesen
stats