MMK macht PR für Philip Morris und Freudenhaus Eyewear

Donnerstag, 06. Februar 2003

Die in Berlin und Hamburg ansässige PR-Agentur MMK Markt- & Medienkommunikation übernimmt ab sofort die PR-Aktivitäten für die Zigarettenmarke L&M. MMK wird ein ganzjähriges PR-Konzept für die Philip-Morris-Markenfamilie umsetzen und arbeitet dabei im Sinne integrierter Kommunikation mit den bereits bestehenden L&M-Agenturen Michael Conrad & Leo Burnett in Frankfurt (klassische Werbung) und Avantgarde in München (Event & Promotion) zusammen.

MMK ist bereits seit 1995 für die PR-Aktivitäten der Philip-Morris-Marken Marlboro und f6 verantwortlich. Ebenfalls neu auf der Kundenliste der Hamburger Agentur ist das Optikunternehmen Freudenhaus Eyewear. Für Freudenhaus übernimmt MMK regionale PR-Maßnahmen, die sich auf den Standort Hamburg beziehen.
Meist gelesen
stats