M&C Saatchi startet Ableger Sport & Entertainment in Deutschland

Montag, 06. August 2012
Torsten Wirwas leitet M&C Saatchi Sport & Entertainment in Deutschland
Torsten Wirwas leitet M&C Saatchi Sport & Entertainment in Deutschland

M&C Saatchi will nun auch in Deutschland im Bereich Sponsoring wildern und startet seine 2004 in London gegründete Unit Sport & Entertainment in Berlin. Der Agenturableger soll Unternehmen und Marken gezielt bei der Aktivierung von Sponsorings in den Bereichen Sport, Musik und Film unterstützen. M&C Saatchi Sport & Entertainment tritt allerdings nicht als Vermittler oder Vermarkter von Sportrechten auf. Vielmehr liegt der Schwerpunkt auf der kreativen Entwicklung von Ideen und deren Umsetzung auf bereits bestehenden oder neuen Engagements im Sport- und Entertainment-Bereich. Besonders im Fokus sollen hierbei digitale Medien und PR stehen. „Marken suchen mit Ihren Engagements im Sport nach mehr als einem Logo auf der Bande oder einem TV-Spot", sagt Steve Martin, weltweiter CEO von M&C Saatchi Sport & Entertainment. Stattdessen gehe es darum, eigene Inhalte zu kreieren. "Wir sehen hierfür in Deutschland, einem der bedeutendsten Sponsoringmärkte, enormes Potential“, so Martin. International betreut M&C Saatchi Sport & Entertainment Kunden wie Castrol, Reebok oder Coca-Cola. 

Die Leitung des Ablegers in Deutschland übernimmt Torsten Wirwas, der neben der Deutschland-Führung von M&C Saatchi mit Dominik Tiemann und Björn Bremer auch Partner der Agentur ist. Sponsoring-Erfahrung sammelte der 42-Jährige bereits bei Schmidt & Kaiser, zudem war er als Kreativer bei Agenturen wie E-Fact in London, BBDO, McCann und zuletzt Serviceplan tätig. Bei den Münchnern arbeitete Wirwas knapp ein Jahr, auch dort war er Mitglied der Sponsoring-Unit (Sponsoring & Rights). ire
Meist gelesen
stats