MAB zeigt BMW werbekritisch

Mittwoch, 22. August 2007
-
-

Die erste Arbeit der Berliner TBWA-Schwester Media Arts Berlin (MAB) für BMW wirft einen selbstkritischen Blick auf Autowerbung. "Trauen Sie nicht der Werbung" lautet die Headline der Anzeige, die im klassischen Stil der PKW-Kommunikation einen glänzenden 3er BMW auf einer kurvigen Straße vor einer Alpenkulisse zeigt. Eine Anzeigenseite später ist das schlichte Auto auf nüchternem weißen Hintergrund zu sehen mit der Aufforderung "Trauen Sie nur sich selbst. Testen Sie den BMW 3er." Das ist auch der zentrale Punkt des Briefings: es sollen potenzielle Käufer zur Probefahrt in einen 3er BMW gelockt werden, damit sie sich ein eigenes Bild machen können.

Konsequent geht BMW auch im TV-Spot auf Distanz zu den üblichen Autoinszenierungen. Zuvor werden allerdings noch einmal kräftig sämtliche Instrumente der klassischen Autoinszenierung bemüht: Lichtreflexe, majestätischsten Landschaften, kurvige Straßen und einprägsame Musik. Peu à Peu verabschiedet man sich im Spot dann wieder von diesen Kommunikations-Zutaten und lässt am Ende das Auto für sich sprechen.

Der 30-Sekünder mit einem 10-sekündigen Reminder in zwei Varianten wird vom 22. August bis 9. September von Mediaplus allen reichweitenstarken Privatsendern geschaltet. (Filmproduktion: Stink, Berlin; Postproduktion: Swiss International, Stockholm). Der TV-Auftritt wird bis Ende September von Anzeigen in "Spiegel", "Focus", "Auto Motor und Sport", "BAMS" und SZ begleitet. Im Internet gibt es ein Special unter www.bmw-probefahren.de sowie Banner auf reichweitenstarken Websites. si

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 34/2007, die am Donnerstag, 23. September erscheint.

Meist gelesen
stats