M.E.C.H. wird Coca-Cola-Agentur

Dienstag, 24. Januar 2006
M.E.C.H.-Chef John Kriwett: Viel zu tun
M.E.C.H.-Chef John Kriwett: Viel zu tun

McCann Erickson Communications House (M.E.C.H.) betreut ab sofort den Coca Cola-Konzern in Berlin. Die Agentur übernimmt damit die operative Markenführung für Coca-Cola, Fanta, Sprite, Mezzo-Mix und Nestea. Zuvor arbeitete McCann Erickson in Düsseldorf bereits fünf Jahre lang für den Getränkehersteller. Das dortige Team zog nach Berlin um und wurde um weitere Mitarbeiter ergänzt. Mit der Aufgabenbündelung will Coca-Cola die Zusammenarbeit mit ihrem Agenturpool flexibler und effizienter gestalten. Von dem Wechsel unberührt bleiben die zurzeit bestehenden nationalen und internationalen Agenturbeziehungen. Den globalen Coca-Cola-Etat betreut seit Oktober 2005 Wieden + Kennedy in Amsterdam. Zu den weiteren Agenturen von Coca-Cola Deutschland gehören die Agenturen International (Coke), Strawberry Frog (Coke light), Aimaq Rapp Stolle (Powerade) und Springer & Jacoby (Bonaqa). se



Meist gelesen
stats