Luxuslabel Lanvin und Starfotograf Steven Meisel lassen die Models tanzen

Dienstag, 30. August 2011
Auch Lanvin-Designer Albers Elbaz (Mitte) spielt im Spot mit
Auch Lanvin-Designer Albers Elbaz (Mitte) spielt im Spot mit

Lanvin Herbst/Winter 2011

Lanvin Herbst/Winter 2011
Spot anschauen

Dass Luxuslabels hollywoodreife Fashion-Filme produzieren, gehört in der Modeszene mittlerweile fast schon zum guten Ton. Meist steht in den cineastischen Kunstwerken eine romantische Liebesgeschichte im Vordergrund wie beispielsweise bei Dior oder Chanel. Im Kampagnenspot von Lanvin geht es um etwas anderes: Humor. Mit einem amüsanten Tanzvideo trommeln das französische Modehaus und sein Designer Alber Elbaz für die aktuelle Herbst/Winterkollektion.


Mit einer nahezu synchronen - etwas unbeholfen wirkenden - Choreografie zu Pitbull's "I know you want me (Calle Ocho)" präsentierten die beiden Models Raquel Zimmermann und Karen Elson sowie ihre männlichen Kollegen Lowell Tautchin und Milo Spijkers die neuesten Stücke von Lanvin. Doch Elbaz lässt sich nicht lumpen und glänzt am Ende des 60-Sekünders ebenfalls mit einer kleinen Tanzeinlage.


Für die Kreation des Commercials und die dazugehörige Anzeigenkampagne arbeiteten das Pariser Modehaus und ihr Art Director mit keinem Geringeren als Starfotograf Steven Meisel zusammen. Die Produktion übernahm House and Holme in New York, Regie führte Ronnie Cooke Newhouse. Für die Postproduktion zeichnet Glassworks verantwortlich. Zu sehen gibt es das Video ausschließlich online auf Lanvin.com sowie auf Youtube und Facebook.

Seine ausgeprägte Fantasie abseits von Nadel und Zwirn sowie seinen Humor hatte Designer Elbaz bereits mit einem 4-Minüter für H&M bewiesen. Mit ihm hatte die schwedische Fashion-Kette für ihre Designkooperation mit dem Modeschöpfer getrommelt. Und auch darin hatte der gebürtige Israeli selbst mitgespielt. jm

-
-

Weitere Anzeigenmotive finden Sie auf den folgenden Seiten

-
-


-
-


-
-


-
-

Zurück zum Artikel

Meist gelesen
stats