Luxus-Etat: Scholz & Volkmer gewinnt A. Lange & Söhne

Mittwoch, 07. November 2012
Matthias Trick kümmert sich bei S&V um A. Lange & Söhne
Matthias Trick kümmert sich bei S&V um A. Lange & Söhne

Die Wiesbadener Digitalagentur Scholz & Volkmer verantwortet ab sofort den Digitaletat der Luxusuhrenmarke A. Lange & Söhne. Verantwortlich für den Neukunden ist das Berliner Büro der Agentur. Das Team um Standortleiter Matthias Trick sicherte sich den Etat nach einem Pitch. Überzeugt habe S&V mit starken konzeptionellen Gedanken und einer radikalen, kreativen und gestalterisch hochwertigen Umsetzung, erklärt Jens Henning Koch, Marketingdirektor bei A. Lange & Söhne, seine Entscheidung. Und Trick entgegnet: „Wir wissen um das Vertrauen, das uns mit der digitalen Verantwortung für diese wertvolle Marke von Kundenseite entgegen gebracht wird. Entsprechend gehen wir bei unserer Arbeit mit dem Fingerspitzengefühl eines Uhrmachermeisters und dem Anspruch an Perfektion bis ins Detail ans Werk." Erste Maßnahme in der Zusammenarbeit soll der Relaunch der globalen Markenwebsite des Unternehmens sein.

Den Klassiketat von A. Lange & Söhne hatte sich im September Grabarz & Partner gesichert, als PR-Agentur ist seit Oktober Fischer Appelt an Bord (HORIZONT.net berichtete).

Für S&V ist der A. Lange & Söhne der zweite Kunde aus dem Luxussegment. Seit 2009 verantwortet die Agentur auch die digitale Kommunkation der Marke Montblancjf
Meist gelesen
stats