Lufthansa und der FC Bayern München lassen Jungenträume wahr werden

Dienstag, 13. Dezember 2011
-
-

Dieses Commercial erhitzt seit gestern Abend die Gemüter der HORIZONT.NET-Leser: "Unglaublich. Unbestreitbar der schlechteste Spot on air", "Extrem schön gedrehter, charmanter Spot", "flache Pointe". Die Meinungen über den Werbeclip der Lufthansa, mit dem die Airline ihre Partnerschaft mit dem Rekordmeister FC Bayern München feiert, gehen stark auseinander. Grund genug, den Spot noch einmal als Auftritt des Tages vorzustellen.

Lufthansa und ihre bisher noch amtierende Agentur McCann-Erickson haben für das Video ein regelrechtes Start-Aufgebot zusammen getrommelt - sowohl hinter als auch vor der Kamera waren beim Dreh Promis am Werk. So spielen bekannte Mitglieder des FC Bayern München eine tragende Rolle in dem Film für den "Official Carrier" des Fußballvereins. Regie führte kein Geringerer als Simon Verhoeven, der zuletzt für seinen Streifen "Männerherzen" mit dem Bambi ausgezeichnet wurde.

Aber Philipp Lahm und Co sind nur vermeintlich der Mittelpunkt der Inszenierung. In Wahrheit geht es um das Team der Lufthansa und dessen Kapitän Georg Obermeier. Der nämlich ist es, dem ein kleiner Junge nacheifert und von dem er ein Autogramm haben möchte - auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, als himmle der Junge Kapitän Philipp Lahm an. Immerhin erklärte er seinem Vater zu Beginn des Spots: "Wenn ich groß bin, will ich auch Captain werden." Zunächst ist der Spot online zu sehen, unter anderem auf den Seiten sat1.de, fcb.tv und sport1.de.

Der Film könnte einer der letzten Arbeiten aus dem Hause McCann für Lufthansa sein. Um den Etat wird derzeit gepicht, die Entscheidung soll in diesem Tagen fallen. jf/jm
Meist gelesen
stats