Lufthansa schreibt neuen Below-the-line-Etat aus

Mittwoch, 16. Dezember 1998

Die Deutsche Lufthansa, Frankfurt, soll einen neuen Etat im Bereich Below-the-line geschaffen undausgeschrieben haben. Um das Budget für Zielkunden-Management bewerben sich die Frankfurter Agenturen Bates Germany, Wunderman Cato Johnson und Ogilvy One sowie die Hamburger Agenturen MSBK/Team und Scholz & Friends. Letztere betreut bereits im Rahmen der Lufthansa Ad Alliance die Below-the-line-Aufgaben. Zur Ad Alliance gehören außerdem die Mutteragentur von Wunderman Cato Johnson Young & Rubicam sowie als kreative Leagagentur Springer & Jacoby, Hamburg.
Meist gelesen
stats