Lowe gewinnt internationalen Beck's-Etat

Montag, 06. August 2007
-
-

Die Interpublic Tochter Lowe hat sich britischen Presseberichten zufolge im Pitch um den internationalen Beck's-Etat durchgesetzt. Das Nachsehen haben demnach unter anderem die Agenturen Leo Burnett, die den Kunden in Großbritannien betreut, und McCann-Erickson in Hamburg, die das deutsche Beck's-Mandat hält. McCann-Erickson hatte an dem internationalen Pitch teilgenommen, bleibt aber in Deutschland weiter am Ruder. Nicht zur Verteidigung angetreten war der bisherige Betreuer des internationalen Etats, die New Yorker Agentur Ground Zero. Die Inbev-Tochter Beck's hatte den Pitch im Juli anberaumt und sich nun zügig für eine neue Agentur entschieden. Das internationale Budget liegt Schätzungen zufolge bei rund 40 Millionen Euro. mam

Meist gelesen
stats