Lowe führt Werbefeldzug für General Motors

Montag, 19. Oktober 1998

Für den neuen Frontera von General Motors betreut Lowe Howard-Spink, London, ab 20. Oktober auf gesamteuropäischer Ebene die Werbeaktivitäten. Die Agentur gewann den Etat, der auf 40 bis 48 Millionen Dollar geschätzt wird, im Juli im Pitch gegen die Interpublic-Group-Schwester-Agentur McCann-Erickson Worldwide. Zum Einsatz kommen sollen die Medien TV, Poster und Print. Der Spot wurde in Marokko gedreht, um die Off-Road-Fähigkeiten des Frontera zu demonstrieren.
Meist gelesen
stats