Lowe Lintas legt Managementstruktur in Deutschland fest

Dienstag, 16. Januar 2001

Nach monatelangem Hin und Her gibt Lowe Lintas & Partners Worldwide die künftige Managementstruktur der Lowe Communications Group in Deutschland bekannt. Demnach wird die Gruppe künftig von einem Management Committee unter Vorsitz von Change-Chef Klaus Flettner und dem bisherigen Lowe-Lintas-Chairman und CEO Uwe Lang geleitet. Das Komitee setzt sich aus leitenden Angestellten von Lowe Lintas & Partners in Hamburg, Change Communication in Frankfurt und Waitz, Lohr und Vanhorn in Berlin zusammen.

Über die Position von Uwe Lang gab es in den vergangenen Monaten zahlreiche Spekulationen. Mal war von Weggang die Rede, mal hieß es, dass die Management-Probleme durch eine Fusion mit der Hamburger Agentur Böning und Haube gelöst werden sollten. Seit diese Gerüchte Mitte Dezember hartnäckig dementiert wurden, blieb die Frage offen, wie die Deutschland-Struktur von Lowe Lintas künftig aussehen werde. An den Aufstieg Flettners dachten dabei wohl die wenigsten. Flettner führt die Geschäfte der Lowe-Lintas-Tochter Change seit Anfang 1998 und war maßgeblich an der Umbenennung von AP Lintas Frankfurt in Change Communication beteiligt.
Meist gelesen
stats