Lowe Lintas führt Vito-Nachfolgemodell in Europa ein

Donnerstag, 07. Februar 2002

Lowe Lintas hat den Etat für die europaweite Einführung des Vito-Nachfolgemodells von Daimler-Chrysler gewonnen. Die Hamburger Agentur setzte sich im Pitch gegen die Konkurrenz von Springer & Jacoby, Scholz & Friends Berlin und Maher Bird Associates durch. Das Einführungsbudget bewegt sich im zweistelligen Millionen-Bereich.

Lowe Lintas betreut seit 1997 das gewerbliche Transportergeschäft der Marke Mercedes-Benz und ist für die Baureihen Vito, Sprinter und Vario zuständig. Der Vito-Nachfolger soll im Jahr 2003 eingeführt werden. Daneben vermeldet Lowe Lintas ein weiteres Neugeschäft bei Daimler-Chrysler: Die Agentur wird den Sprinter unter der Marke Freightliner auf dem US-amerikanischen Markt einführen.
Meist gelesen
stats