Lowe Lintas & Partners bangt um Burger King

Mittwoch, 13. September 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Lintas Burger King D’arcy Deutschland München


Der Fastfoood-Riese Burger King überprüft seine Beziehung zu seiner langjährigen Agentur Lowe Lintas & Partners Worldwide. Zur Disposition steht das US-Budget in Höhe von rund 400 Millionen Dollar. Dem Vernehmen nach sollen zu dem Pitch etwa 10 Agenturen eingeladen werden. Dazu gehört auch Etathalter Lowe Lintas & Partners, der zuletzt mehrfach verneint hatte, dass eine Überprüfung des Etats ansteht. In Deutschland wird Burger King gemeinsam von der Hamburger Agentur D’Arcy und Start in München betreut. Während D’Arcy für Beratung, Abwicklung und lokale Kreation zuständig ist, verantwortet Start die nationale Kreation.
Meist gelesen
stats