Louis XIV DDB gewinnt französischen Mobilfunker

Freitag, 19. Oktober 2001

Die Pariser Agentur Louis XIV DDB hat sich den rund 120 Millionen Euro schweren Etat des französischen Mobilfunkunternehmens Bouygues Telecom gesichert. Die Entscheidung fiel im Pitchfinale gegen den Etathalter Young & Rubicam. Zuvor waren bereits die Agenturen FCB Worldwide und Lowe Lintas & Partners ausgeschieden. Den Mediaetat betreut weiterhin die Pariser Agentur Carat Expansion.

Louis XIV DDB hat bereits auf Projektbasis für Bouygues gearbeitet. Das Unternehmen ist mit 6,2 Millionen Kunden und einem Marktanteil von 18 Prozent die Nummer 3 auf dem französischen Mobilfunkmarkt. Auf Platz 1 rangiert die France-Télécom-Tochter Orange mit einem Marktanteil von 48 Prozent. Dahinter folgt die Marke SFR, ein Joint Venture von Vivendi Universal und British Telecom, mit einem Marktanteil von 34 Prozent.
Meist gelesen
stats