London International Award verkündet die Jury-Präsidenten

Mittwoch, 26. Mai 2010
Neuer Jury-Präsident für die Kategorie "crossmediale Musik" ist Josh Rabinowitz
Neuer Jury-Präsident für die Kategorie "crossmediale Musik" ist Josh Rabinowitz

Die Jury-Präsidenten des 25. London International Awards (LIA) stehen fest. Das Gremium setzt sich aus folgenden Experten in den jeweiligen Kategorien zusammen: David Nobay, Creative Chairman bei Droga 5 Australia, für der Kategorie "Integrierte Kampagne" und "TV/Kino/Online Film", Marcello Serpa, Kreativchef bei Almap BBDO in São Paulo, im Bereich "Non-Traditional/ Print/Poster/Billboard", Rei Inamoto, CCO bei AKQA, für "Digital", Faris Yakob, Chief Innovation Officer bei MDC Partners New York, für "The New Category", Terry O'Reilly, Autor/Regisseur bei Pirate Toronto für "Radio" und Gerrick Hamm, Kreativpartner bei Williams Murray Hamm in London, für "Design" und "Verpackungsdesign". Zum ersten Mal wird es mit Josh Rabinowitz einen Jurypräsidenten in der Kategorie „crossmediale Musik" geben. Rabinowitz ist Senior Vice President of Music der Grey-Gruppe. Josh Rabinowitz hat unter anderem Werke für internationale TV-Spots, Filme und Alben produziert. Dabei hat er mit Künstlern wie den Black Eyed Peas, Run DMC, LL Cool J, Anastacia und Rihanna zusammengearbeitet. Für die LIA können die Arbeiten bis zum 14. Juni eingereicht werden. hor
Meist gelesen
stats