Line Zwo und Metadesign kümmern sich um Flughäfen

Dienstag, 22. September 2009
Kampagnen-Motiv von Line Zwo
Kampagnen-Motiv von Line Zwo
Themenseiten zu diesem Artikel:

Köln Bonn Flughafen Funkspot Metadesign Anzeige Plakat


Der Köln Bonn Airport trommelt für sein erweitertes Shopping- und Gastromonieangebot. In Anzeigen, Kino-, TV- und Funkspots sowie auf Plakaten, im Internet und mit PoS-Maßnahmen macht der Flughafen auf die langen Öffnungszeiten aufmerksam und positioniert sich als attraktives Ausflugsziel. Die Imagekampagne stammt von der Kölner Agentur Line Zwo, als Hauptfiguren treten die Mitglieder der Familie Dühoven auf. "Der Kölner ist und bleibt Lokalptriot - auch wenn es um den Flughafen geht", weiß Agenturinhaber Ludger Holtschneider. In diesem Sinne spiele die Kreation ganz bewusst mit den Klischees des Lokal-Duells zwischen Köln und Düsseldorf.

Bisher ist eine Kampagnenlaufzeit von zwei Jahren geplant, voraussichtlich sollen die Dühovens auch eine eigene Soap im Internet bekommen. Vorerst treten sie auf www.dieduehovens.de auf. Line Zwo betreut den Köln Bonn Airport bereits seit 2001. Darüber gehören Arbeiten für das Stadtmagazin "360° rund um Bensberg" oder die Panklinik am Neumarkt zu den Referenzen der 12-köpfigen Agentur.

Kreation von Metadesign
Kreation von Metadesign
Auch Metadesign ist derzeit für einen Flughafen aktiv. Die Berliner Agentur überarbeitet das Corporate Design und die Markenstrategie des Flughafens Hannover. Dieser soll als der wichtigster Urlaubsflughafen Norddeutschlands positioniert werden, die Kommunikation lehnt sich an das Zitat des Hannoveraner Künstlers Kurt Schwitters an: "Startklar - von hier vorwärts nach weit".

Optisch wird die Idee durch ein Flugticket und einem Wolkenpanorama umgesetzt. das neue Design kommt zunächst in Anzeigen und auf der Website sowie beim Messeauftritt und in der Geschäftsausstattung der Flughafen  Hannover-Langenhagen GmbH zum Einsatz. jf
Meist gelesen
stats