Leo Burnett und Arc sichern sich Etat von Harman Kardon

Montag, 11. Dezember 2006

Die Frankfurter Werbeagentur Leo Burnett und ihre Tochter Arc haben sich im Pitch um den Etat von Harman Kardon durchgesetzt. Bislang betreute Springer & Jacoby die europaweite Kommunikation des Herstellers von Audio- und Videoprodukten mit Deutschlandsitz in Heilbronn. Laut International Marketing Director Mathias Brand sind die Hamburger nicht mehr Partner des Unternehmens. S&J hatte sich den Etat erst im Frühjahr gesichert. Leo Burnett und Arc sind für die gesamte Werbe- und Marketingmaßnahmen von Harman Kardon zuständig. Erster Auftrag ist eine integrierte Kampagne für das Navigationsgerät "Guide & Play", die in verschiedenen europäischen Ländern und in der EMEA-Region zu sehen sein wird. Die Agenturen haben sich im Pitch gegen McCann, Cayenne, Argonauten G2 und Die Crew durchgesetzt. stu

Meist gelesen
stats