Leo Burnett kauft BBH-Anteile

Donnerstag, 18. Dezember 1997
Themenseiten zu diesem Artikel:

Leo Burnett Bur General Motors Rick Fizdale Unilever Audi P&G


Leo Burnett hat Anteile in Höhe von 49 Prozent bei der Londoner Agentur Bartle Bogle Hegarty gekauft. Beide Agenturen sollen jedoch nach wie vor getrennt geführt werden. Die Unternehmen haben eine einzigartige Kultur, die es zu schützen gilt, erklärte Burnett-Chairman Rick Fizdale. Aufgrund dieser Unabhängigkeit werde es daher auch nicht zu Kundenkonflikten kommen. Immerhin arbeitet BBH für Unilever, Audi und Whitbread Brewing, während Burnett Procter & Gamble, General Motors und Miller Brewing auf der Kundenliste hat.
Meist gelesen
stats