Leo Burnett holt Print-Management-Etat von Philip Morris

Montag, 02. März 2009
-
-

Leo Burnett hat dem Pitch um das Print Management für Philip Morris in Deutschland gewonnen. Die Frankfurter sind damit für den Einkauf, die Produktion und die Abwicklung aller Printmaterialien verantwortlich. "Indem weltweite Abkommen mit Lieferanten und Bezugsquellen geschlossen werden, kann Leo Burnett Deutschland dem Kunden große Summen einsparen", heißt es in einer Pressemitteilung. Ein Netzwerk von 96 Büros in 84 Ländern garantiere ein größeres Auftragsvolumen und bessere Preise.

Leo Burnett kümmert sich bereits um die klassische Werbung, das Packungs- und PoS-Design sowie die Event- und Promotionmaterialien des Zigarettenherstellers. brö
Meist gelesen
stats