Leo Burnett gewinnt Etat von HR 3

Mittwoch, 22. Juli 2009
-
-

Leo Burnett hat den Werbeetat von HR 3 gewonnen. Die Frankfurter Agentur setzte sich in einem Pitch durch und entwickelt nun alle Herbst- und Frühjahreskampagnen des hessischen Radiosenders. Die Kampagne soll im Oktober starten. Bisheriger Etathalter war Schitto Schmodde Werbung. "Wir werden dieser Marke helfen, auch in Zeiten wie diesen ihre Ziele zu erreichen", sagt Anthony Gibson, CEO von Leo Burnett. Ziel der Kampagne ist es, die regionale hessenweite Kampagne dazu zu nutzen, die Markenwerte des Senders weiterzuentwickeln.

HR 3 ist die Popwelle des Hessischen Rundfunks und wurde vor 37 Jahren gegründet. Laut der vor kurzem vorgestellten Radio Media-Analyse 2009/II kommt der Sender in der Durchschnittsstunde zwischen 6 und 18 Uhr auf 331.000 Hörer. Das entspricht einem Plus von mehr als 17 Prozent gegenüber der vorherigen Erhebung. brö
Meist gelesen
stats