Leo Burnett: Haialarm in Frankfurt

Dienstag, 06. Dezember 2011
-
-


Mit einer Guerilla-Aktion für das Sea Life in Speyer hat die Agentur Leo Burnett vergangene Woche Frankfurt unsicher gemacht: Ballons in Haifischform schwebten in der Zeilgalerie, dem Cinestar Metropolis, in U- und S-Bahn-Stationen und verwandelten so die Rhein-Main-Metropole in ein riesiges Aquarium. Die mit Helium gefüllten Spezialballons, sogenannte Air Swimmers, bahnten sich durch das ferngesteuerte Wedeln ihrer Schwanzflosse den Weg durch die Luft. Bedruckt waren sie mit dem Logo von Sea Life, Promotion-Teams informierten neugierig gewordene Passanten über das Großraum-Aquarium, das 2003 in Speyer eröffnet wurde. Mittlerweile gibt es Sea Life an acht Standorten in Deutschland, weltweit existieren insgesamt 33 der Aquarien.

Mit der Aktion wollen Kunde und sein Frankfurter Kreativpartner die Bekannheit von Sea Life im Rhein-Main-Gebiet steigern. jm

-
-


-
-


-
-


Meist gelesen
stats