Leo Burnett Argentinien verwirrt mit Busen-Spot für Fiat

Dienstag, 15. Mai 2012
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fiat Leo Burnett Argentinien Palio Deutschland YouTube



Man fragt sich offen gestanden schon ein wenig, was dieser Spot denn mit dem darin beworbenen Produkt zu tun hat. Die verantwortliche Agentur Leo Burnett Argentinien hat folgende Erklärung parat: Das Fahrzeug, der Fiat Palio, sei für jene Momente im Leben, an die man sich wirklich erinnert. In diesem Falle eine Brustvergrößerung. Oder zumindest die Ankündigung einer solchen. Für den jungen Mann, dem seine Partnerin soeben eröffnet hat, sich die Brüste operieren zu lassen, ist diese Neuigkeit so ergreifend, dass er sich in einen surrealen Traumzustand fallen lässt. Seiner Holden gegenüber tut er allerdings so, als ginge es ihm lediglich um ihr Wohlergehen statt um seines: "Wenn es das ist, was Du willst..."

Mal ganz abgesehen davon, dass dieser Spot (Produktion: Ursula) in Deutschland wohl keine Chance hätte, je gesendet zu werden, sind die Zuschauer uneins über die Story. Neben allerlei Testosteron-getriebenen Wortmeldungen finden sich auf dem Youtube-Kanal von Leo Burnett Worlwide auch kritische Kommentare, die das Frauenbild der Macher anprangern. Und ein Gutteil der männlichen Kommentatoren weist darauf hin, dass falsche Brüste sowieso Mist seien. Leo Burnett und Fiat dürfte es egal sein: Innerhalb weniger Tage wurde das Video - und damit auch das Fahrzeug - über 250.000 Mal angesehen. ire
Meist gelesen
stats