Leipziger & Partner übernimmt Vizepräsidentschaft in PR-Netzwerk

Montag, 07. Januar 2002

Die Frankfurter PR-Agentur Leipziger & Partner hat die Vizepräsidentschaft des Agenturnetzwerkes Public Relations Organisation International (PROI), einem Zusammenschluss unabhängiger PR-Beratungen, übernommen. Auf der Jahresversammlung der PROI im kanadischen Vancouver wurde Berend von Thülen, Mitglied der Geschäftsleitung von Leipziger & Partner, zum Vizepräsidenten des Verbundes gewählt.

PROI ist mit rund 40 Partnern in Europa, Nordamerika, Kanada und dem asiatisch-pazifischen Raum präsent. Zusammen erwirtschaften die PROI-Agenturen einen Honorarumsatz von rund 145 Millionen Euro.
Meist gelesen
stats